Jakob, 21, Wien

Jakob

Wie bist du zum Fundraising gekommen?

Ich war gerade am NovaRock-Festival und wurde dort von Talentsuchern angesprochen.

Was waren deine Erwartungen an diesen Job?

Ich habe sowas vorher noch nie gemacht, darum hatte ich so gut wie keine Erwartungen. Aber ich wollte Geld verdienen und der Gedanke, dabei auch noch was Gutes zu leisten hat mir auch gefallen :)

Was ist der Hauptgrund dafür, dass du noch dabei bist?

Grob genommen bin ich nicht mehr dabei, haha. Ich hab “nur” einen Ferienjob gemacht. Aber neben der Schule werde ich ein wenig als Jobscout raus gehen. Nach dem Ferienjob hab ich ein Auge dafür entwickelt wer gut zu uns passen würde und dabei bin ich sehr flexibel. Und auf jeden Fall die Leute. In unserer Agentur sind lauter coole junge Menschen und ich will dabei bleiben. Aber in den Ferien werd ich sicher wieder werben gehen.

Was hat dich an diesem Job besonders überrascht?

Dass das Betriebsklima so gut ist obwohl der Job manchmal ziemlich stressig sein kann – ist halt ein Leistungsjob.

Welcher Aspekt dieses Jobs bereichert dich am meisten?

Ich hab mich selbst, denk ich, ziemlich weiterentwickelt. Nicht dass ich vorher schüchtern war, aber man wird halt doch ziemlich kommunikativ wenn man sein Geld mit reden verdient.

Welches waren deine besten Erlebnisse?

Einmal hatte ich einen echt coolen Förderer. Der hat mich glatt auf ein Bier eingeladen und auch noch eine richtig dicke Spende eingetragen.

Inwiefern hat dich die Tätigkeit im Fundraising verändert?

Wie gesagt man wird kommunikativ, lernt auf fremde Menschen zuzugehen und sich in sie hineinzuversetzen und vor allem hab ich viele Freunde gefunden.

Welche Schwierigkeiten hast du in diesem Job erlebt und wie hast du diese gemeistert?

Ich hätte mir nicht gedacht dass es so viele Idioten da draußen gibt, die glauben dass sie lustig sind. Aber man lernt damit umzugehen und die ganz schnell ruhig zu stellen.

Hast du noch weitere Ziele in diesem Job und wirst du zurück kommen?

Mal schaun. Jetzt geh ich mal ein bisschen als Jobscout raus ;)

Wie lautet dein abschließendes Statement?

Es war eine toole Zeit. Es gab zwar Hochs und Tiefs aber ich kann es nur weiterempfehlen.